Slow Motion

Slow Motion

In Slow Motion zum ausgeglichenen Hund

Die Anforderungen unserer modernen Leistungsgesellschaft wachsen stetig, Menschen hetzen durch die Straßen, stehen unter Druck und geraten dabei nicht selten aus dem Gleichgewicht. Unsere Hunde begleiten uns in allen Lebenslagen, sind mit unseren Stimmungen konfrontiert, sollen geduldig und freundlich bleiben und ja nicht unangenehm auffallen.

Wir Menschen kommen dabei an unsere Grenzen … Hunde auch! Stress und Anspannung lassen Entspannung zum Fremdwort werden und machen nicht selten krank. Der Hund ist Spiegel unserer Seele, Abbild der Gesellschaft, in der wir leben. Es ist kein Wunder, dass auch er immer seltener zur Ruhe findet, sich stattdessen im Außen verliert.

Wie schaffen wir es, dieses Ungleichgewicht aufzufangen, um die gemeinsame Zeit mit unserem Hund wieder genießen zu können, mit ihm gemächlich durch die Natur zu streifen oder gemütliche Cafébesuche zu erleben? In diesem Seminar vermitteln wir Dir, wie Du auch in schwierigen Situationen bei Dir und in innerer Ruhe bleibst und wie Du Deinen Hund unterstützen kannst, langfristig ausgeglichener zu werden. Denn Gelassenheit lässt sich lernen.

Was Dich noch erwartet:

  • Vertrauensfördernde Entspannungsmassage beim Hund
  • Erfühlen von Spannungsmustern beim Hund
  • Techniken und Achtsamkeitsübungen auf die du Zuhause zurückgreifen kannst
  • Orientierung am Menschen aufbauen
Zielgruppe
HundehalterInnen
Teilnehmerzahl
Maximal 18 TeilnehmerInnen
Preis
235,- € (nicht im Preis enthalten: Fahrtkosten, ÜN und Verpflegung)
Ort
Bad Oldesloe - 35 Km nordöstlich von Hamburg
Termin
01.02.2020 bis 02.02.2020
Dozent(en)

Melanie Kubern, Dr. Carolin Hilbert-Kzionska und Vivien Buckendahl

Für diese Veranstaltung verbindlich anmelden