Beschäftigung 2

Beschäftigung 2

Höher, schneller, weiter in Beschäftigung Teil 2?

Nein, sicher nicht. Denn darin liegt ein großes Problem unserer Zeit. Lieber viel statt richtig? Den Hund noch mal schnell auslasten? Dem Hype unterlegen, statt der Seele ergeben? Hektik, Unruhe, Fahrigkeit. Zu viel Stress im Freizeitbereich. Zu viel unangenehme Folgen für Körper und Psyche. Eine professionelles Beschäftigungsangebot sollte in sich schlüssig sein und nichts fördern, was einem im Training wieder auf die Füße und Pfoten fällt. Wir laden Trainerinnen und Trainer dazu ein, das Thema Spaß ernstzunehmen und zeigen, wie reich-und nachhaltig Beschäftigungen sein können.

Bei dogument geht es ebenso wild wie entspannt zu, sachlich pingelig, emotional gelassen. Wir zeigen, wie Menschen gemeinsam mit ihrem Hund in der Bewegung und im Tun zur Ruhe finden. Das erfordert Achtsamkeit, Überblick, Individualität und eine hohe Fachlichkeit beim jeweiligen Thema. Der Schwerpunkt in diesem Teil liegt im Suchen und Bringen, Trailen und Apportieren. Klingt wie ein alter Hut? Ist es auch. Der Unterscheid liegt in den Überlegungen der Zielsetzungen, in den Feinheiten des Aufbaus und in der passenden Umsetzung.

Geht es beim Mantrailing um die gemeinsame Aktivität an sich? Besteht der Wunsch mit dem Hund in den realen Einsatz zu gehen? Oder nutze ich das Trailen als Unterstützung für einen unsicheren Hund? Je nachdem wird sich das Training anders gestalten müssen. Wir zeigen wie das geht. Beim Apportieren ist neben der Impulskontrolle die Kreativität entscheidend für den gemeinsamen Spaß. In „Beschäftigung 1“ wurde u.a. das Halten des Dummys mit Hilfe des Clickers vorbereitet. In diesem Seminar werden wir in die verschiedenen Sparten des Apportierens eintauchen. Dazu gehören das Markieren, die Suche, die Blinds, die Schleppe und das Einweisen. Jedes dieser Fächer erfordert sein ganz eigenes Geschick. Beim Mantrailing zeigen wir euch beispielhaft Hunde auf unterschiedlichen Ausbildungsniveau. Dadurch bekommt ihr einen Eindruck von der Entwicklung vom Einsteiger zu einem erfahrenen Hund. Ihr werdet alles sehen, dürft alles anfassen und bekommt für alles einen Trainingsaufbau für eure Arbeit in der Hundeschule.

Zielgruppe
HundehalterInnen/HundetrainerInnen
Teilnehmerzahl
Maximal 20 TeilnehmerInnen
Preis
330,- € (nicht im Preis enthalten: Fahrtkosten, ÜN und Verpflegung)
Ort
Bad Oldesloe - 35 Km nordöstlich von Hamburg
Termin
04.09.2020 bis 06.09.2020
Dozent(en)

Miriam Kintscher und Melanie Knies-Wepler

Für diese Veranstaltung verbindlich anmelden

Was ist die Summe aus 2 und 7?