Tough Hunter Training

Ausbildung

Die Tough Hunter Events erfreuen sich großer Beliebtheit, denn es sind anspruchsvolle und  gleichsam spaßorientierte Läufe. Tough Hunter hat sich auf die Fahnen geschrieben, der Erziehung des Hundes zuträglich zu sein. Eine Sportart, die auslastet und in der Impulskontrolle wichtig ist. Zwischen Passion und Ruhe – das Ganze in Wald und Dreck. Die körperliche Herausforderung ist das eine, das andere sind die diversen Disziplinen und Aufgaben für die Hunde. Trail, Canicross, Apportieren, Impulskontrolle, die Hasenzugmaschine, das Laufen im Team mit anderen Hunden und die Hindernisse. Es gibt drei verschiedene Streckenlängen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bei den Events. Die Komplexität wird noch weiter ausgebaut. Schon jetzt suchen die Starter Training und Unterstützung in Hundeschulen. Wir werden in den nächsten Jahren ein Netzwerk mit Tough Hunter TrainerInnen etablieren, die speziell für diese neue Sportart ausgebildet sind, sich mit allen Anforderungen auskennen und eine effektive Vorbereitung auf die Events anbieten können. Dafür bieten wir eine fundierte Ausbildung, die vor allem zur Erweiterung des Hundeschulangebots interessant sein könnte.

Wer noch mehr über die Ausbildung erfahren möchte, kann das passende Startup Tough Hunter buchen. Es ist jedoch keine Voraussetzung für die dogument Basics oder die weiterführende Ausbildung, sondern ein Angebot, den Ausbildungszweig kennenzulernen oder einfach wundersame Tage mit dem eigenen Hund im Wald zu verbringen.

Fragen zu Tough Hunter Training

Welche Voraussetzungen braucht man für die Teilnahme an den Tough Hunter Trainingsmodulen?

Erfolgreich absolvierte dogument Basics.

Wie lange dauert die Ausbildung?

7 Monate.

Welche Inhalte verfolgt die Ausbildung?

Didaktik, Konzeptionierung des Trainings, Vermittlung von Fachwissen –und Praxis zu allen erforderlichen Disziplinen (Canicross, Trail, Apportieren, Hindernisse, Impulskontrolle, Hasenzugmaschine Technik und Umgang), Gruppenzusammen-stellungen/Teambildung, Human Fitness, Waldkunde. Neben den sechs Präsenzveranstaltungen wird es zur Vor- und Nachbereitung Onlinebeiträge in bewegten Bildern geben.

Wie viele Tage bzw. Veranstaltungen gehören dazu?

Insgesamt sind es 18 Praxisseminartage, die in 6 dreitägige Präsenzveranstaltungen unterteilt sind und in der Woche stattfinden.

Wo finden die Präsenzveranstaltungen statt?

Die Ausbildung findet im wunderschönen Fichtelgebirge (Warmensteinach) statt.

Was leistet und kostet die Tough Hunter Trainingsausbildung?

Leistungen:

  • Teilnahmemöglichkeit an 18 Tagen Praxisseminar, aufgeteilt in 6 Präsenzveranstaltungen
  • Zugang zur Onlineakademie für Tough Hunter mit Onlinebeiträgen und Skripten
  • Hospitation im Tough Hunter Trainingscamp und beim Event
  • Ratenzahlung ohne Aufpreis möglich

Kosten: 2700.- € (nicht im Preis enthalten Fahrtkosten, ÜN, Verpflegung)

Ratenzahlung: 270.- €/monatlich über einen Zeitraum von 10 Monaten (Beginn der Ratenzahlung im Januar 2018)

Welche Dozenten wirken an der Ausbildung mit?

Dr. Kerstin Roeser-Müller, Susanne Kandler, Julia Wulff und Miriam Kintscher

Wann startet die Ausbildung im Tough Hunter Training?

Mit dem ersten Modul Im April 2018. Das letzte Modul ist im Oktober 2018.

Termine Tough Hunter Training

Termine  
24.-26.04.2018 Modul 1

mit Kerstin Roeser-Müller, Susanne Kandler, Miriam Kintscher und Julia Wulff
15.-17.05.2018 Modul 2

mit Kerstin Roeser-Müller, Susanne Kandler, Miriam Kintscher und Julia Wulff
12.-14.06.2018 Modul 3

mit Kerstin Roeser-Müller, Susanne Kandler und Julia Wulff
02.-04.07.2018 Modul 4

mit Kerstin Roeser-Müller, Susanne Kandler, Miriam Kintscher und Julia Wulff
03.-05.09.2018 Modul 5

mit Kerstin Roeser-Müller, Susanne Kandler, Miriam Kintscher und Julia Wulff
08.-10.10.2018 Modul 6

mit Kerstin Roeser-Müller, Susanne Kandler, Miriam Kintscher und Julia Wulff

Anmeldung Tough Hunter Training

Veranstaltungsorte

Tough Hunter Training: Warmensteinach

Team

Dr. Kerstin Roeser-Müller

Susanne Kandler

Miriam Kintscher

Julia Wulff

PDF Download