Die Rüden

ein Kinospielfilm und mehr

dogument steht im Hundebereich für Methodenreichtum, die Feinheit in der körpersprachlichen Kommunikation und für den Blick auf die gesamte Hundepersönlichkeit. Und für den besonderen Umgang mit Hunden, die sich aggressiv verhalten. Aber dogument ist mehr. Seit über zehn Jahren schulen wir Pädagoginnen und Pädagogen, unternehmen soziale Projekte mit Jugendlichen und Erwachsenen zum Thema Aggression. Das Spielfilmprojekt DIE RÜDEN beschreibt einen Teil dieser Arbeit, aber vor allem die innere Haltung, die hinter dogument steht. DIE RÜDEN erzählt eine Geschichte auf der Metaebene. Das Onlineprojekt „Mehr als beißen können sie nicht!?“ zeigt im Realismus, was es heißt, Aggression mit großer Wertschätzung für die Hundepersönlichkeit zu begegnen. Beides ist in Vorbereitung. Auf beides freuen wir uns.

Die Rüden - Ein Kinospielfilm

Ein Spielfilm von Connie Walther, Nadin Matthews und Dorothee Schön

Produktion: hands- on production, zero one film, SWR

Drehbeginn: Herbst 2017

Mehr Informationen ab September 2017 hier auf der dogument Website.

Mehr als beißen können sie nicht!? - Ein Onlineprojekt

Sie beißen Menschen. „Einschläfern!“ schreien die einen, „Trainieren“ schreien die anderen. Nadin Matthews begegnet Menschen beißenden Hunden in einem Raum außerhalb des Alltags. Die Hunde dürfen sich zeigen, ihre persönliche Geschichte erzählen, ihre Glaubenssätze, ihre Wut ausdrücken und erhalten das Angebot, eine neue Erfahrung zu machen. Jenseits von Hundetraining sind es wahrhaftige Begegnungen zwischen zwei Persönlichkeiten, in denen Schmerz wie Liebe stattfinden kann. Das Onlineprojekt gibt einen Blick hinter die Kulissen von Aggression, auf das, worum es wirklich geht, um Kommunikation und um Verständnis. Robert Mehl erklärt den ZuschauerInnen, wie es zu derartigem Aggressionsverhalten kommen kann. Nadin Matthews erklärt, was es bedeutet, einen Hund kennenzulernen, dessen Verhalten Angst macht. Die ZuschauerInnen sind dazu eingeladen, sich eine Meinung zu bilden und den gemeinsamen Weg zu begleiten.

Drehbeginn: Sommer 2017
In Zusammenarbeit mit Canis Symposia.

Das Ergebnis wird als mehrteilige Serie auf Vimeo erscheinen.